Häufig gestellte Fragen – Rund um das Thema Trampolin

 

Kann man ein Trampolin auch auf einer Terrasse aufstellen? 

  • Absolut kein Problem solange der Untergrund eben ist. Bei harten Untergründen z.b. Waschbeton Platten sollte man etwas unter die Füße des Trampolins legen um die Galvanisierung zu schützen. Dafür eignen sich diese Gummimatten hervorragend.
  •  

    Welche Größe sollte ein Kindertrampolin haben?

    • Es gibt für die Kleinen extra Trampoline die nicht sehr groß sind z.b. das Kindertrampolin Hodura Jump für den Einsatz Indoor sicherlich eine gute Sache, aber für draußen sollte es doch lieber ein Größeres sein z.b.: Ultrasport Gartentrampolin Jumper 305. Denn wenn die Kleinen erst einmal Größer werden ist das Kindertrampolin nichts mehr, es ist schlichtweg zu klein und Ganz Wichtig meist ist das maximale Belastungsgewicht sehr gering das Kindertrampolin Hodura Jump hab beispielsweise nur 35 Kg maximales Belastungsgewicht. Diese Probleme hat man bei dem Ultrasport Gartentrampolin Jumper 305 nicht, denn es hat eine gute Größe und hat ein maximales Belastungsgewicht von sage und schreibe 160 Kg, also ein echter Allrounder. 
    •  

      Gibt es passende Ersatzteile für die Trampoline?

      • Die meisten Hersteller habe ein großes Sortiment an Ersatz- sowie Zusatz Teile. Es gibt so gut wie alles, Sprungtuch/matte, Leiter, Sicherheitsnetz, Federn usw.
      •  

        Wie viel Kinder können gemeinsam auf einem 305 cm Trampolin springen?

        • Grundsätzlich raten wir davon ab, dass mehrere Personen gleichzeitig springen. Die Gefahr des zusammenprallens ist sehr hoch! Aber einige Nutzer berichten davon, dass ca. 3 – 4 Kinder im Alter von 5 Jahren gut zusammen Springen können.
        •  

          Auf welche Geräusche muss ich mich beim Springen einstellen?

          • Grundsätzlich sind in den Ersten Jahren keine Größen Geräusche wahrzunehmen, lediglich ein leichtes „Knartzen“ kann üblich sein. Auf die dauer hängt die Geräuschbildung natürlich von der Pflege ab, wird das Trampolin im Winter abgebaut und die Federn immer gut geölt, hat man auch über längere Zeit keinen Ärger
          •  

             


            Kommentar schreiben


            Noch keine Kommentare